Press "Enter" to skip to content

Imloop@homeoffice

“IM LOOP II” war geplant als eine Performance über Arbeit und Selbstoptimierung. Wie passt man sich in die Routinen des Arbeitsalltags an, ohne vor die Hunde zu gehen? Effizienz, Logik und Kontrolle gehören längst dazu und wir neigen dazu, die Grenzen zwischen Arbeit und Freizeit so sehr zu verwischen, dass wir uns den Anforderungen kaum noch entziehen können. „Im Loop II“ ist ein Performancesolo über Arbeit und Selbstoptimierung im Setting eines gewöhnlichen Arbeitsplatzes, choreografiert am Schreibtisch zwischen Stuhl und Laptop.

Für die digitale Ausgabe des Performing Arts Festival Berlin@home haben Viola Köster und Ren Saibara ihre geplante Performance von “IM LOOP II” adaptiert und zeigen diese im Livestream. Sie sehen Haruka Tomatsu live gefilmt durch die Laptop-Kamera als ein unentwegter Begleiter und Kontrolleur der einsamen Arbeiterin. Im Livestream aber sind Sie es, die als Zuschauer*in in die Perspektive der Kamera versetzt werden. So wird der Zuschauende zur*m direkten Beobachter*in des Kampfes einer Einzelnen mit sich selbst.

Livestream-Termine:
23. Mai um 16:00 Uhr
24. Mai um 18:00 Uhr